Überlassen Sie nichts dem Zufall!
Werden Sie zur besten Assistenz Ihres Arztes
Während Ihrer OP hat der Arzt die Fäden in der Hand. Sie können davor und danach jedoch vieles dafür tun, das Ihre Schönheitsoperation erfolgreich verläuft – Sie also den Eingriff gut vertragen und sich auf dem schnellsten Weg Richtung Genesung bewegen.
 

Hinweise zur erfolgreichen Schönheitsoperation
Wir von beautyprotect möchten Ihnen nicht nur den bestmöglichen Versicherungsschutz für Ihre Schönheitsoperation bieten. Wir möchten Sie auf diesem für Sie sehr bedeutenden Weg begleiten.
 
Wir bieten Ihnen Schutz, falls Ihre Schönheitsoperation im Nachhinein nicht geplante Folgebehandlungen notwendig macht. Damit es eventuell gar nicht erst soweit kommt, geben wir Ihnen auf dieser Seite sowie deren Unterseiten nützliche Hinweise, wie Sie sich am besten auf eine Operation vorbereiten und anschließend durch aktive Pflege die Heilung unterstützen können.
 
Empfehlungen zur optimalen OP-Vorbereitung
Eine Schönheitsoperation stellt für Ihren Körper eine gewisse Belastung dar. Diese geht beispielsweise mit Medikamenten einher, die Sie bekommen, mit der Narkose während der OP sowie den chirurgischen Maßnahmen selbst.
 
Nehmen Sie sich daher bitte folgende Ratschläge zu Herzen. Ihnen wird es insgesamt besser gehen und Sie haben das gute Gefühl, alles zur OP-Vorbereitung getan zu haben.
Für einen Zeitraum zwischen zwei und drei Monaten vor Ihrem Eingriff
  • Achten Sie auf eine gesunde und ausgewogene Ernährung – machen Sie aber bitte keine Diät.
  • Verzichten Sie auf Zigaretten gehen Sie stattdessen öfter spazieren.
  • Bis zu zwei Wochen vor Ihrer Schönheitsoperation sollten Sie weder Alkohol noch Schlaftabletten oder blutverdünnende Medikamente einnehmen, um zu starke Nachblutungen zu vermeiden.
  • Bis etwa zwei Monate vor Ihrem kosmetischen Eingriff sollten Sie sich nicht impfen lassen.
  • Je nach Eingriff könnten Sie nach der Schönheitsoperation Urlaub gebrauchen. Reichen Sie diesen rechtzeitig bei Ihrem Arbeitgeber ein. Eine Krankschreibung darf Ihnen der Arzt bei einem freiwilligen, medizinisch nicht notwendigen Eingriff nämlich nicht ausstellen.
Ein Tag bis einen Abend vor Ihrem Eingriff
  • Am Tag vor Ihrer Operation wird es Ihnen guttun, sich möglichst viel zu entspannen, mit positiven Gedanken abzulenken und sich etwas Gutes zu tun – gönnen Sie sich Ruhe.
  • Am Abend vor Ihrer Operation sollten Sie ab 22 Uhr keine Nahrung mehr zu sich nehmen und bis spätestens zwei Stunden vor Ihrem Eingriff höchstens zwei Gläser Wasser trinken (auf keinen Fall Säfte, Kaffee, Milch oder Ähnliches).
  • Sorgen Sie am besten ebenfalls am Abend vorher dafür, dass Sie sämtliche Fremdmaterialien von Ihrem Körper entfernen. Dazu gehören zum Beispiel Kontaktlinsen oder Piercings.
Empfehlungen zur postoperativen Pflege
Nach Ihrer Schönheitsoperation beginnt die Erholungsphase. Sie haben den Eingriff hinter sich, aber Ihr Körper hat mit den Nachwirkungen noch eine Weile zu tun. Für jeden kosmetischen Eingriff gibt es verschiedene Aspekte zur postoperativen Pflege zu beachten, die Sie in jedem Fall im Vorfeld mit Ihrem Arzt absprechen sollten.
 
Generell gilt es einzuschätzen, wie lange Sie nach der Operation körperlich eingeschränkt sind und zu Hause bleiben müssen. Für diese Zeit sollten Sie vorgesorgt haben, ebenso wie für eine Begleitung, die Sie aus der Klinik abholt. Sie sind vermutlich in der Lage, allein zurechtzukommen. Erfahrungsgemäß ist es jedoch schön, einen vertrauten Menschen bei sich zu haben – vor allem, wenn Sie eventuell die Narkose nicht ganz so gut vertragen haben und noch wacklig auf den Beinen sind.
Postoperative Pflege Ihrer Narben oder Wunden
  • Für eine kurze Dusche, ohne dass die Wunde einweicht, ist am zweiten Tag nach Ihrer Schönheitsoperation die beste Zeit – achten Sie darauf, die Wunde nicht aktiv einzuseifen oder gar abzuschrubben.
  • Baden ist voraussichtlich nach 10 Tagen schon wieder möglich. Nach Entfernen von Klammern oder Fäden direkt am Folgetag.
  • Sind nach drei Wochen noch Wundgrind oder Klebereste übrig, können Sie diese selbst entfernen.
  • Sauna und Sonne sollten sie für etwa drei Monate meiden, damit ihre Narbe (schneller) verschwindet.
  • Wenn Sie Schmerzen haben, nehmen Sie bitte die Medikamente, die Ihr Arzt Ihnen verschreibt. Sie sollten nicht leiden und sich schmerzfrei bewegen können – das ist wichtig für Ihren Heilungsprozess und zur Vermeidung von beispielsweise Thrombosen.
  • Achten Sie generell behutsam auf Ihren Körper und überanstrengen Sie sich nicht.
  • Sport ist in den meisten Fällen schon nach zwei bis drei Wochen wieder möglich, je nach Art des Eingriffs und Körperstelle.
  • Achten Sie bei Ihrer Ernährung auf entzündungshemmende Lebensmittel und solche, die Ihr Immunsystem stärken. Dazu gehört viel Obst und Gemüse, fettreicher Fisch, Nüsse, Samen und Vollkornprodukte.
  • Verzichten Sie weiterhin auf Alkohol und Nikotin.
Für detailliertere Angaben zu Ihrer Schönheitsoperation, klicken Sie bitte auf Ihren geplanten Eingriff in der untenstehenden Liste. Ihr Eingriff ist nicht dabei? Unsere Service-Mitarbeiter stehen Ihnen dafür gern im Telefonat oder per E-Mail mit Informationen zur Seite.
 
Service-E-Mail: info@beautyprotect.com
Service-Nummer: +49 5123 400 0097
 
WICHTIG: Bitte folgen Sie unbedingt und in erster Linie den Anweisungen Ihres Arztes! Wir können hier nur allgemeine Hinweise geben. Von Fall zu Fall, von PatientIn zu PatientIn kann es Abweichungen und besondere erforderliche Maßnahmen geben.
 

Ihre geplante Schönheitsoperation
Unter den folgenden Links erhalten Sie Informationen zur jeweiligen Schönheitsoperation sowie Hinweise zur OP-Vorbereitung und postoperativen Pflege. Wir führen hier die gängigsten Operationen auf, grundsätzlich sind aber ALLE ästhetischen Eingriffe mit beautyprotect versicherbar, auch wenn der jeweilige Eingriff hier nicht aufgelistet ist.